Naturkosmetik-Siegel

Naturkosmetik Siegel

Bei Inside Vegalinda geht es heute um das große Thema Siegel im Bereich der Naturkosmetik-Branche. Warum uns das Thema so wichtig ist?

Bei Naturkosmetik handelt es sich um einen Begriff ohne gesetzlich gültige Definition, heißt er kann sehr unterschiedlich interpretiert werden und es gibt total viel Spielraum für Hersteller, um ihre Produkte mit dem wohlklingenden Wortlaut zu schmücken. Es sind daher mit der Zeit allerhand Siegel entstanden, die sich der Thematik widmen und versuchen den Begriff nach unterschiedlichen Kriterien einzugrenzen.

Doch an diesem Punkt stellt sich natürlich die Frage: „Siegel schön und gut, doch was steckt eigentlich hinter Ihnen?“ Damit ihr in Zukunft auch – ohne lange Eigenrecherche – einschätzen könnt, wofür die einzelnen Siegel stehen, haben wir für euch eine Übersicht erstellt.

Hier findet ihr einerseits die wichtigsten Siegel: BDIH, Ecocert, Veganblume, NaTrue, Leaping Bunny und Hase mit schützender Hand. Und seht die wichtigsten Kriterien: Sind die zertifizierten Produkte vegan? Sind sie tierversuchsfrei? Spielt der chinesische Markt eine Rolle bei der Zertifizierung? Welche Rolle spielt ökologischer Anbau und bio-Anteil der Rohstoffe?

Da solch eine Liste natürlich niemals vollständig ist freuen wir uns über Hinweise eurerseits. Ihr seid der Meinung ein ganz wichtiges Siegel oder Kriterium gehört noch in die Übersicht? Nur her damit!

Download (PDF, 458KB)

Quellen:

http://www.natrue.org/de/ – http://www.kontrollierte-naturkosmetik.de/bdih.htm – http://www.vegansociety.com/ – http://www.leapingbunny.org/ – http://www.ecocert.de/natur-biokosmetik – http://www.ihtn.de/_start.html – E-Mail-Kontakt

 

Kommentieren nicht möglich.

Navigate